Die Kirche St. Norbert

Zur Geschichte der Kirche St. Norbert


Am 28. September 1913 war die feierliche Grundsteinlegung der St-Norbert-Kirche. Die Weihe der Kirche war
dann am 27.12.1916. Das damalige Kirchengebäude hatte zwei Kirchtürme.
Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Kirche stark beschädigt.

Die zwei Kirchtürme mussten wegen der Straßenerweiterung abgebaut werden und so machte im Jahre 1956
der Architekt Hermann Fehling einen Vorschlag zur Neugestaltung der Kirchenfassade. Im August 1957 gab das
Bischöfliche Ordinariat die Genehmigung zum Aufbau durch Hermann Fehling.
Das Richtfest war im November 1961.

Am 5. November 1961 wurden vier neue Glocken geweiht. Diese sind geweiht Christus, der Maria, dem heiligen
Apostel Matthias und dem Kirchenpatron St. Norbert.


St. Norbert Kirche


Gruppenaktivitäten in der St.Norbert-Gemeinde


Unseren Pfarrbrief können Sie ab sofort hier online lesen und herunterladen. Klicken Sie hierzu auf Pfarrbrief.

Adresse:

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS ist valide!