Die Kirche St. Konrad

Zur Geschichte der Kirche St. Konrad


Am 29.04.1957 wurden drei Grundstücke für den Bau einer Kirche gekauft. Dann folgten Enttrümmerung und
Ausschachtung bis 02.09.1957. Im Jahre 1958 erfolgte die Eintragung ins Grundbuch und die Genehmigung
zum Bau der Kirche. Pfarrer Dr. Kurt Willig setzte am 04.02.1958 den ersten Spatenstich. Im März folgte die
Grundsteinlegung. Die Gemeinde hatte damals 5.000 Mitglieder.
Im September des Jahres war dann schon das 5 m hohe Kreuz auf dem Turm fertiggestellt. Der Pfarrer segnete
es oben.
Das Richtfest fand dann am 22.09.1958 statt.
Am 12.10.1958 wurden drei Glocken, die Christusglocke, Marienglocke und St.Konradglocke, geweiht.
Architekt des Bauwerks war Hans Schaefers.

St. Konrad Kirche


Gruppenaktivitäten in der St.Konrad-Gemeinde


Unseren Pfarrbrief können Sie ab sofort hier online lesen und herunterladen. Klicken Sie hierzu auf Pfarrbrief.

Adresse:

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS ist valide!